Der Hamburger Hafengeburtstag 2011

 
Zurück 
 
Hamburger Hafengeburtstag 2011
 
     
 Veranstaltungsdatum: 6. - 8. Mai 2011
 
Der Hamburger Hafengeburtstag 2011 - Hautnah den Hafen erleben
 
Eine der größten und beliebtesten Veranstaltungen in der Hansestadt Hamburg ist der Hafengeburtstag. Er findet einmal pro Jahr statt. Zehntausende Besucher haben dann die Gelegenheit, Großsegler, Hafenschlepper, Museumsschiffe und andere Wasserfahrzeuge hautnah zu erleben. 
 
Auftakt des umfangreichen Programms bildet die Einlaufparade zahlreicher unterschiedlicher Schiffe. Großsegler, die aus der ganzen Welt in der Hafenstadt eintreffen, sind für die Besucher und die Hamburger ein ganz besonderer Hingucker. Aber auch die Museumsschiffe, die teilweise noch mit Kohle angeheizt werden und pfeifend ihren Dampf aus den Kesseln ablassen, sorgen im Hamburger Hafen bei den Besuchern für ein ganz besonderes Abenteuer. Zusätzlich nehmen Luftfahrzeuge, wie z.B. Polizei- und Marinehubschrauber an den einzelnen Programmpunkten teil und sorgen für atemberaubende Showeinlagen. Langeweile tritt bei dem umfassenden Programm nicht auf. Es gibt ständig etwas zu sehen und Kommentatoren erklären über Lautsprecher fachmännisch das Event.
 
Entlang der Hafenmeile werden an zahlreichen Ständen Speisen und Getränke verkauft. Dabei machen Karussells und Erlebnisgeschäfte auch die kleinen Besucher auf dem Hamburger Hafengeburtstag glücklich.
 
Entlang der Hafenmeile können Besucher die Großsegler und das Geschehen auf dem Wasser bestaunen. Zusätzlich sind zahlreiche Karrusells und Buden aufgebaut.
 
Die Hauptkirche St. Michaelis (auch "Michel" genannt) ist ein bedeutener Teil der Hamburger Skyline und konnte vom Riesenrad aus bewundert werden.
 
Einlaufparade der Teilnehmer. Die Großsegler kommen aus der ganzen Welt zum Hamburger Hafengeburtstag.
 
Anlegemanöver an den Hamburger Landungsbrücken.
 
Hier wurde es eng. Der Platz reichte für die zahlreich angemeldeten Schiffe kaum aus.
 
Die Segel werden eingeholt.
 
Vieles wird auf den Segelschiffen noch von Hand ausgeführt.
 
Das russische Segelschulschiff "Krusenstern" ist ein gern gesehener Gast im Hamburger Hafen.
 
Die Hafen-Skyline hinter den Masten einiger Großsegler.
 
Immer wieder interessant für die Besucher sind die Hamburger Hafenschlepper.
 
Das Schlepper-Ballett, eine der beliebtesten Attraktionen während des Hamburger Hafengeburtstags.
 
Zahlreiche Schlepper "tanzen" zu begleitender klassischer Musik.
 
Auch die Cap San Diego nimmt am Hafengeburtstag Fahrt auf. Das Museumsschiff liegt sonst das ganze Jahr über an der Hamburger Überseebrücke und kann dort besichtigt werden.
 
Die russische Fregatte "Shtandart" beim Einlaufen in den Hamburger Hafen.
 
Zahlreiche Schiffe der Bundesmarine waren ebenfalls anwesend.
 
Einige der Großsegler an den Hamburger Landungsbrücken.
 
Die Auslaufparade wird am letzten Tag des Geburtstages gemeinsam durchgeführt und ist für die Teilnehmer und die Besucher ein ganz besonderes Erlebnis.
 
Auch die "Sea Cloud", ein Kreuzfahrtsegelschiff, nahm an der Auslaufparade teil.
 
Den Abschluß der Auslaufparade bildete das Kreuzfahrtschiff "Queen Mary 2".
 
 
Zurück | Zum Seitenanfang |