Hamburg-Berlin Klassik 2011

 
Zurück 
 
Hamburg-Berlin Klassik 2011
 
 Veranstaltungsdatum: 26. - 28. Mai 2011
 
 
 
Die Oldtimer-Rallye im Norden
 
Die Hamburg-Berlin Klassik ist eine Oldtimer-Rallye im Norden Deutschlands mit unterschiedlichen Etappen nach Berlin, die durch 6 Bundesländer und zahlreiche deutsche Ortschaften führt. Die Veranstaltung findet einmal pro Jahr über mehrere Tage mit vielen Prominenten statt und startet in Hamburg. Zu sehen sind zahlreiche Old- und Youngtimer, die die Automobilindustrie in den vergangenen Jahren hergestellt hat. Insgesamt sind 65 verschiedene Automarken vertreten.
  
Für Automobilliebhaber sind es Tage des Interessenaustausches. Die Fahrzeuge werden vor Beginn der Rallye ausgestellt und können dann von Fahrern und Besuchern bewundert werden. 
 
2011 startete das Event am Hamburger Fischmarkt mit 180 Fahrzeugen. Wie die Stimmung in Hamburg war, zeigen die folgenden Fotos.
 
Die Armaturen der Fahrzeuge sind für die Besucher immer wieder eine Augenweide.
 
Die Fahrzeuge werden teilweise auf Anhängern zu der Veranstaltung gefahren.
 
Fachsimpelei unter Spezialisten.
 
Nicht nur bei den Tankdeckelverschlüssen zeigten die Teilnehmer Humor. 
 
Ein Mercedes-Benz SSK aus dem Jahre 1929. Der Wagen hat einen Hubraum vom 7.020 cm3 und einer Leistung von 250 PS.
 
Ein Ford Model A aus dem Jahre 1930 mit einem Hubraum von 3.236 cm3 und einer Leistung von 40 PS.
 
Die Old- und Youngtimer wurden am Hamburger Fischmarkt ausgestellt. 
 
Einige Hunde bildeten eine sichtliche Harmonie zu den Fahrzeugen.
 
Auch in der Fischautionshalle wurden Fahrzeuge ausgestellt.
 
Ein Ford Model A Roadster aus dem Jahre 1929, mit einem Hubraum von 3.300 cm3 und einer Leistung von 40 PS.
 
In der Fischauktionshalle gab es zahlreiche Aussteller, die Autozubehörteile für Fahrzeuge präsentierten.
 
Vor Beginn der Rallye gab es eine Fahrerbesprechung.
 
Attraktive Unterstützung für die Aussteller.
 
Udo Lindenberg, prominenter Teilnehmer in einem Porsche.
 
Die Unternehmerin und Rallyefahrerin Heidi Hetzer fuhr einen Hispano-Suiza H6 mit 130 PS und startete die Rallye.
 
Auch die Hamburger Polizei nahm mit einem VW-Käfer an der Veranstaltung teil.
 
Besucherandrang beim Start der Rallye.
 
Auf den Hamburger Straßen gab es zahlreiche Schaulustige und Fotografen.
 
 
Zurück | Zum Seitenanfang |