Maritimes Museum Hamburg - Live-3D-Performance zur Langen Nacht der Museen

 
Zurück 
 
Maritimes Museum Hamburg - Spektakuläre Live-3D-Performance zur Langen Nacht der Museen 2012
 
 
 
 
 
Hamburger Kaispeicher B
 
Am 28.04.2012 legte "Ultrabook™ 3D-Tour" von der Firma Intel (bekannt durch die PC-Mikroprozessoren) zur "Langen Nacht der Museen" eine spektakuläre Live-3D-Performance an der Außenfassade des Maritimen Museums Hamburg hin.
 
Hunderte Besucher wohnten dem Ereignis bei.
 
Kreiert hatte die Show Markos Aristides Kern, der weltweit zu den bekanntesten Künstlern in dem Bereich zählt. Mit 20 Kinoprojektoren auf einem Multi Media Offroad Vehicle (MMOV) wurde der Hamburger Kaispeicher B zum Leben erweckt. Für die passende Musik sorgte DJ Boris Dlugosch.
 
Die Reihenfolge der gezeigten Fotos entspricht nicht der Reihenfolge in der am Abend gezeigten Show.
 
  
   
 
Das Maritime Museum Hamburg mit dem Kaispeicher B.
 
Hunderte Besucher wohnten dem Ereignis bei. Im Hintergrund das Multi Media Offroad Vehicle.
 
Fotos von der Live-3D-Performance:
 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Zurück | Zum Seitenanfang |